Mantra Essenzen

Das Mantra Heilen ist eine Therapieform, die bis ins Altertum zurück reicht. Die hier beschriebene Methode mit Heilmantras stammt aus der alten medizinischen und spirituellen Tradition Tibets. Es handelt sich um die offiziellen Lerninhalte des Tibetischen Mantra Heilens, die von Dr. Nida Chenagtsang (Tibetischer Arzt mit weltweiter Lehrtätigkeit), dem direkten Linienhalter des Mantra Heilens, übertragen und gelehrt werden.

Heilmantras sind Mantras, deren Energie individuell auf eine bestimmte Person und Krankheit abgestimmt wird. Heilmantras dienen individuellen Zwecken, sie dienen der Beseitigung von Krankheit auf physischer und geistiger Ebene. Heilmantras wirken über die Vibration der Silben.

Heilmantras sind Mantras, die wie eine Medizin angewendet werden. Sie sind mit Kräuterrezepturen vergleichbar, nur dass es sich nicht um Kräuter, sondern um Laute handelt, die so kombiniert werden, dass sie eine bestimmte Wirkung entfalten.

Es gibt viele verschiedene Mantras, die gezielt gegen ganz spezielle Probleme wie Durchfall, Erbrechen, Verstopfung, Viren, Grippe, Infektionen, Knochenbrüche, Geburt, Störungen der Sinne, Schmerzen, psychischen Störungen, usw. eingesetzt werden.

 

Wie werden Heilmantras angewendet?

Vom Therapeuten wird, mit einem, auf den Patienten abgestimmten, Mantra, Mantrasalz oder Mantrawasser hergestellt und vom Patienten nach Anleitung des Therapeuten eingenommen. Heilmantras können vom Therapeuten auch zusammen mit Massageölen und äusseren Therapieformen wie Massage, Moxibustion, Kräuterkompressen oder Mantrasteinen angewendet werden.